10.777
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Versicherungsmakler/-vertreter im Kreis Sonneberg

Anzeige
RED RAPTOR Website für Tippgeber


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Experten für Versicherungen oder einer Agentur für Versicherungen zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Thüringen kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Thüringen


Jetzt als Versicherungsmakler/-vertreter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
96515 Sonneberg Bettelhecken, Blechhammer, Heinersdorf, Hönbach, Hüttengrund, Hüttensteinach, Jagdshof, Judenbach, Köppelsdorf, Malmerz, Mönchsberg ...
96523 Steinach Eschenthal, Friedrichsthal, Georgshütte, Haselbach, Hasenthal, Land, Schneidemühle, Steinach, Vorwerk
96524 Föritz Eichitz, Föritz, Gefell, Heubisch, Lindenberg, Mogger, Mupperg, Neuhaus-Schierschnitz, Oerlsdorf, Rotheul, Rottmar ...
96528 Effelder-Rauenstein Almerswind, Bachfeld, Döhlau, Effelder, Ehnes, Emstadt, Fichtach, Grümpen, Gundelswind, Hohetann, Katzberg ...
96529 Mengersgereuth-Hämmern Mengersgereuth-Hämmern
98724 Neuhaus am Rennweg Ernstthal, Lauscha, Neuhaus, Scheibe-Alsbach, Siegmundsburg, Steinheid
Anzeige
Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket

Wussten Sie schon?

Sonneberg - Entwicklung der Renten in Deutschland

Versicherung / Versicherungsmakler

Die Renten dürften in einigen Jahrzehnten kaum noch die täglichen Kosten vieler in Deutschland lebender Menschen decken und hiermit sind mit Sicherheit nicht die Bezüge einiger werter Politiker gemeint, sondern die Versicherung. Auf Grund der demographischen Entwicklung überaltert in unsere Gesellschaft in einem Maße, welches dafür sorgt, das schon bald ein Arbeitnehmer für das Auskommen eines Rentners zuständig sein wird. Ohne Zahlen bemühen zu müssen, dürfte hiermit klar sein, das dies kaum zu schultern ist. Somit gilt es privat Vorzusorgen. Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten wie beispielsweise die Riester Rente, welche eine vom Staat geförderte Variante der privaten Altersvorsorge darstellt. Wie auch immer man dieses Problem angeht, sollte die Geburtenrate in den nächsten Jahren nicht drastisch steigen, gibt es zu privater Rente keine Alternativen.