10.424
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Versicherungsmakler/-vertreter im Kreis Heidenheim



Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Experten für Versicherungen oder einer Agentur für Versicherungen zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Baden-Württemberg kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Baden-Württemberg


Jetzt als Versicherungsmakler/-vertreter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
73450 Neresheim Dehlingen, Dorfmerkingen, Dossingen, Eichhof, Eichplatte, Hochstatter Hof, Fleinersloh, Fluertshäuserhof, Gallusmühle, Haldenhöfe, Hinteres Härdtle ...
73566 Bartholomä Amalienhof, Bibersohl, Birkenteich, Innerer Kitzinghof, Irmannsweiler, Möhnhof, Rötenbach, Tannenhof, Wental, Ziegelhütte, Äußerer Kitzinghof ...
89168 Niederstotzingen Lontal, Niederstotzingen, Oberstotzingen, Stetten
89520 Heidenheim Aufhausen, Großkuchen, Innenstadt, Kleinkuchen, Nietheim, Schnaitheim
89522 Heidenheim an der Brenz Asbach, Buchhof, Christophruhe, Innenstadt, Mergelstetten, Neu Asbach, Oggenhausen
89537 Giengen an der Brenz Burgberg, Gerschweiler, Hermaringen, Hohenmemmingen, Hürben, Sachsenhausen
89542 Herbrechtingen Anhausen, Bissingen, Bolheim, Eselsburg, Hausen, Herbrechtingen, Industriepark
89547 Gerstetten Dettingen, Gerstetten, Gussenstadt, Heldenfingen, Heuchlingen, Heuchstetten, Sontbergen
89551 Königsbronn Itzelberg, Königsbronn, Ochsenberg, Zang
89555 Steinheim Sontheim im Stubental, Steinheim, Söhnstetten
89561 Dischingen Ballmertshofen, Demmingen, Dischingen, Dunstelkingen, Eglingen, Frickingen, Hofen, Iggenhausen, Katzenstein, Osterhofen, Schrezheim ...
89564 Nattheim Auernheim, Fleinheim, Nattheim, Steinweiler
89567 Sontheim Bergenweiler, Brenz, Sontheim

Wussten Sie schon?

Heidenheim - Versicherung: Berufsunfähigkeit vs. Erwerbsunfähigkeit

Versicherung / Versicherungsmakler

Viele zukünftige Kunden einer Versicherung verlaufen sich auf der Suche nach Informationen in einem Dschungel aus Begrifflichkeiten und Fachausdrücken. So auch wenn es darum geht Berufsunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit zu unterscheiden. Berufsunfähigkeit ist demnach gegeben wenn ein Versicherter aus Krankheitsgründen oder Verletzungen mindestens drei Jahre lang nicht in der Lage ist in seinem ursprünglichen Beruf, oder in einem seinem Standard entsprechenden Arbeitsfeld, zu arbeiten. Erwerbsunfähigkeit hingegen bedeutet den Verlust der Eigenschaften mindestens drei Jahre lang, mindestens drei Stunden am Tag zu arbeiten. Hier ist es nicht von Bedeutung wie sich der bisherige Arbeitsverlauf der betreffenden Person gestaltet oder inwiefern der Arbeitsmarkt weitere Möglichkeiten bietet oder nicht.